Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Normandie: Inguz (Review)

Artist:

Normandie

Normandie: Inguz
Album:

Inguz

Medium: CD/Download
Stil:

Pop Rock

Label: Eigenvertrieb
Spieldauer: 34:46
Erschienen: 11.03.2016
Website: [Link]

Vermeintlicher Modern Metal ist eine Pest, und NORMANDIE sind einer ihrer Erreger. Die Schweden kleiden ihren widerlichen Pop in harte Gitarren und ein wenig Elektronik, dort wo es passt. "Inguz" wurde klanglich völlig glattgebügelt, die Strukturen der Songs könnten mitsamt den Arrangements von einem findigen Major-Produzenten stammen (symphonisch mit Streichern aus der Retorte etwa im Abschluss "Epilogue), der die Sternchen betreut, und die Melodien gestalten sich so vorhersehbar, dass es ein Ärgernis ist.

Dazu kommen jammernd vorgetragene Texte über Beziehungs-Nichtigkeiten und generelle innere Befindlichkeit, vorgetragen von einem Sänger, dessen Stimme zur Gänze entmenschlicht anmutet, sei es durch Tonkorrektur oder offensichtliche Effekte. "Processed", so nennt der englische Muttersprachler eine Produktion wie diese, über die man wie angedeutet hinwegsehen könnte, so das gebotene Material neue Ideen in Aussicht stellen würde. "Inguz" lullt ein wie heiße Milch mit Honig am Abend, woraufhin man allerdings eine schlaflose Nacht verbringen könnte, weil man sich die Frage stellt, warum junge Menschen derart angepasst klingen möchten.

Und nicht nur die anbiedernden Singles "Collide" sowie "Starting New" werfen diese Frage auf. Im Grunde könnte Justin Bieber diesen Scheiß verbrochen haben, dessen Zielgruppe hoffentlich ganz schnell aus dem Alter herauswächst, in dem man so etwas erträgt … Musik ohne Halbwertszeit, also weg damit.

FAZIT: NORMANDIE biedern sich Fans von BLESSTHEFALL, THE WORLD ALIVE oder FALLING IN REVERSE an, tun ihren Kram sehr gekonnt und lassen als in allen Belangen synthetisches Konstrukt zumindest Freunde von Rockmusik im eigentlichen Sinn kalt. Pop hört man, wenn man das Radio einschaltet; da braucht man keine getarnte Band aus diesem Bereich, die das Ganze dann "Post Hardcore" oder so nennt. Was für ein Schwachsinn …

Andreas Schiffmann (Info) (Review 4458x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 3 von 15 Punkten [?]
3 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Fight
  • Awakening
  • Collide
  • Believe
  • Loop Hole
  • The Deep Cold
  • Calling
  • Starting New
  • The Storm
  • Epilogue

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Robb
gepostet am: 04.04.2016

User-Wertung:
2 Punkte

Hey, nichts gegen Justin Bieber, ja? Ansonsten völlig korrekte Rezi. Drei Punkte klingen zunächst hart, sind aber sogar noch zu viel. Zwei Punkte für den Epilog, null Punkte für den restlichen Mist.
Calvin
gepostet am: 19.12.2016

User-Wertung:
7 Punkte

Ich finde das Album Klasse. Es ist mal etwas anderes und lässt sich für meinen Geschmack gut hören. Besonders den Song "Awakening" finde ich klasse. Klar, AutoTune und das ganze Synthetische Zeugs sind Geschmackssache, aber ich persönlich finde es genial. Ich mag diesen leichten hauch von Trance in der Musik.. aber wie gesagt, alles Geschmackssache.. meiner Meinung nach sollte man dem Album eine Chance geben.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!